von Prof. zurück zur OpenSource

Fragen zum Major-Release 3.1
Frank_
Beiträge: 0
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 10:06

von Prof. zurück zur OpenSource

Beitragvon Frank_ » Sa 21. Okt 2017, 21:53

nach anfänglicher Begeisterung beim Arbeiten mit der OpenSourceVersion
habe ich ja über 2000,- für die Prof mit Modulen bezahlt und mit der Freude
wars das dann. Langsam durch Ioncube, Supportaufwand weil Wawision
nicht die aktuellste IonCubeVersion verwendet, ...ist ja auch teuer,
erhöhte Serverkosten weil versucht es schneller zu machen ....

Ich vermute mal ne Rückerstattung wird nicht geben, oder doch, oder vielleicht ein Teil?

naja, die eigentliche Frage können die Daten 1zu1 übernommen werden oder
ob es etwas zu beachten gilt?

Gruß
Frank

sauterbe
Administrator
Beiträge: 6
Registriert: Mi 31. Dez 2014, 14:34

Re: von Prof. zurück zur OpenSource

Beitragvon sauterbe » Mo 23. Okt 2017, 20:55

Wir haben mittlerweile auch PHP 7.1 am laufen und die neuste Iconcube. Eigentlich ist das nirgends "viel" langsamer. Können wir da nochmal per Ticketsystem einen SSH Zugang haben inkl. WaWi Account?

Dann schauen wir es gerne nochmal an. Ob dort etwas ist. Wie gesagt wir haben da keine solche Erfahrungen.

Bitte ein Ticket anlegen dann melden wir uns umgehend.

Frank_
Beiträge: 0
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 10:06

Re: von Prof. zurück zur OpenSource

Beitragvon Frank_ » Di 28. Nov 2017, 17:52

Bitte ein Ticket anlegen dann melden wir uns umgehend.
danke für das Angebot, aber das Thema ist bei uns durch,
als kostenlose OpenSource-Version ist das Programm 100%tig
Klasse, als kostenpflichtige Version ist die Gerschwindigkeit und eine
Fülle von Unsinnigkeiten, wie z.B. die schon erwähnten seltsamen
Sortierverhalten in den Listen, fehlende Voreinstellungen, ...etc
völlig daneben, was sicher der subjektive Betrachtung und Nutzung
geschuldet ist.
Im Vergleich zu meiner 17 Jahre alten ERP Version die ich vorher
verwendet habe, sind zwar einige Funktionen nun besser, ich
brauche für eine Rechnung aber auch 4-mal soviel Zeit wie früher.
Aber es ist ja noch eine recht junge Software und vielleicht entwickelt
sich das ja noch

Gruß
Frank

sauterbe
Administrator
Beiträge: 6
Registriert: Mi 31. Dez 2014, 14:34

Re: von Prof. zurück zur OpenSource

Beitragvon sauterbe » Do 30. Nov 2017, 07:36

Wir hatten an 17.3 nochmal was angepasst. Für die Geschindigkeit. Ich glaube das war das gleiche.

Könnten Sie nochmal ein Update ziehen und schauen ob es nun schneller ist? Es lag nicht an Open-Source oder nicht sondern
an 17.1 oder 17.3 meiner Meinung nach. Aber wie gesagt da haben wir nochmal was angepasst gehabt da wir ein paar andere
Kunden auch hatten bei denen es langsamer war. Jetzt ist es aber wieder bei allen schnell.

Frank_
Beiträge: 0
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 10:06

Re: von Prof. zurück zur OpenSource

Beitragvon Frank_ » Di 5. Dez 2017, 22:20

warum lass ich mich eigentlich auf diesen Mist ein,
muss doch wirklich bescheuert sein das ich mir das antue

Update auf 17.2 ok, auf 17.3 auch und dann 17.31 ...nix geht mehr:

Diese Seite funktioniert nicht
www.xxxx.de kann diese Anfrage momentan nicht verarbeiten.
HTTP ERROR 500

und wieder darf ich Geld für meinen Linuxprofi ausgeben um die
Ursache zu finden, Klasse!!

nach Update Lizenz kaputt und das trifft natürlich nicht nur
die Testversion sondern auch das Produktivsystem,
danke Herr Sauter, das ist nun richtig schnell geworden

The encoded file <b>/var/www/vhosts/xxxx.de/httpdocs/work/www/index.php</b> requires a license file.<br>The license file <b>/var/www/vhosts/xxxx.de/httpdocs/work/key.php</b> is corrupt

senden Sie mir bitte neue Lizenzfiles die per FTP kopieren kann,
starten ist ja nicht mehr

Frank_
Beiträge: 0
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 10:06

Re: von Prof. zurück zur OpenSource

Beitragvon Frank_ » Mi 6. Dez 2017, 09:19

ich warte noch auf Infos wie wir unsere Daten in die OpenSource Version
bekommen, mit Lizenz entfernen ist es ja nicht getan und irgendwie
muß ja wohl auch die Datenbankstruktur passen was bei der
ständigen Ungleichheit der Versionsstände etwas schwierig ist

was muss getan werden?

Marco
Beiträge: 0
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 09:55

Re: von Prof. zurück zur OpenSource

Beitragvon Marco » Mi 6. Dez 2017, 10:20

Hallo,

eine Anleitung zum Datenumzug gibt es hier:
https://www.wawision.de/helpdesk/umzug

Viele Grüße
Marco

Frank_
Beiträge: 0
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 10:06

Re: von Prof. zurück zur OpenSource

Beitragvon Frank_ » Mi 6. Dez 2017, 12:39

das hilft weiter, vielen Dank
löst aber, so glaube ich, noch nicht das Problem
der unterschliedlichen Versionen
...kann natürlich auch warten bis die Opensource die Prof eingeholt hat

sauterbe
Administrator
Beiträge: 6
Registriert: Mi 31. Dez 2014, 14:34

Re: von Prof. zurück zur OpenSource

Beitragvon sauterbe » Do 7. Dez 2017, 07:59

Sie können den Update Prozess immer wieder aufrufen
einfach direkt ihreurl.de/update.php eingeben

das geht immer

Frank_
Beiträge: 0
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 10:06

Re: von Prof. zurück zur OpenSource

Beitragvon Frank_ » Fr 8. Dez 2017, 01:09

unvollständige oder falsche Tipps, die zu nicht
funktionierenden Ergebnissen führen bin ich ja
mittlerweile gewohnt

ihreurl.de/update.php?

diesen Pfad gibt es nicht /url/www/update.ph verlangt eine Benutzeranmeldung
kein User aus den importierten Daten funktioniert, auch aus der 17.1 kopierter
admin mit Passwort und md5-hash funktioniert auch nicht
einzig die Fehllogins in User werden hochgezählt, nach 8 darf man dann auf 0 setzen

oder war ihreurl.de/upgrade.php gemeint?

naja liefert auch ein tolles Ergebnis
STARTE UPDATE Im folgenden stehen die Dateien die geaendert wurden. Erscheinen keine Dateien sind Sie auf der neusten Version. Updates: ERROR FROM SERVER (Perhaps a wrong license?) Custom: ERROR FROM SERVER (Perhaps a wrong license?) Modules: ERROR FROM SERVER (Perhaps a wrong license?) ENDE UPDATE

wonach ich nun weiter vermute das die 17.1 nicht mit Daten aus der 17.3 umgehen kann
und ein downgrade so nicht möglich ist

oder kommt nun wieder eine fehlende Information nachgereicht ....